Swiss WrestlingVerbandsgeschichte

Schweizerischer Amateurringerverband

Gründungsvorgang / Processus de Fondation

Im Jahr 1972 wurde eine Planungskommission eingesetzt, damit der damalige Schweizerische Amateurringerverband SARV/FSLA gegründet werden konnte. Diese Planungskommission hatte in der Zeitspanne vom 28. Februar 1972 bis 6. Januar 1973 die Aufgabe, die verschiede-nen Verbände zusammen zu führen und den Aufbau der 3 Regionen – ORV Ostschweizerischer Ringerverband / ZRV Zentalschweizerischer Ringerverband / FSRLA Fédération Suisse Romande de Lutte Amateur - zu überwachen.

Vorsitzender der Planungskommission war Ferdinand Imesch, ehemaliger Direktor des Schweizerischen Landesverbandes für Leibesübungen SLL (später Schweizerischer Landes-verband für Sport SLS). Ferdinand Imesch eröffnete am 6. Januar 1973 die Gründungsver-sammlung im Haus des Sports in Bern (heute Ittigen BE) – die Geburtsstunde des SARV/FSLA!

Die Delegiertenversammlung vom 26. März 2011 in Muri AG beschloss die Namensänderung von SARV in Swiss Wrestling, um vorallem den vielen internationalen Präsenzen gerecht zu werden.

Verbandsgeschichte / Histoire Association

Diese Dokumentation soll das Fundament zur Erstellung einer Festschrift „40 Jahre Swiss Wrestling" sein und die Namen aller involvierter Funktionäre gebührend honorieren.

Verfasser Zeitraum 1973 – 1993:    René Poletti, Schattdorf UR
Verfasserin Zeitraum 1994 – 2011: Marianne Nobs, Bern
Verfasser Zeitraum 2012 – 2013:    Rudolf Wieland, Benzenschwil AG

 

-> Die Verbandsgeschichte im PDF-Format

Tabelle
Swiss WINFORCE League 2017
Willisau Lions   14
RS Kriessern   13
RS Freiamt   9
RR Schattdorf   4
RR Hergiswil   2
RR Einsiedeln   2